Hier wollen wir Euch auf dem Laufenden halten...

Aktuelle Termine und Veranstaltungen findet Ihr hier: Termine.

Sturmtief Fabienne

Im Februar besuchte uns Sturmtief Frederike, gestern war Fabienne zu Gast. Beide hinterließen ihre Spuren. Wo Frederike vor allem unseren Zaun auf der Koppel umwarf, setze Fabienne lieber den Stall unter Wasser. Der vom langen und warmen Sommer ausgetrocknete Boden konnte diese Mengen an Wasser, die sich gestern in kürzester Zeit über Zwickau und das Vogtland ergossen, nicht so schnell aufnehmen und setzte den gesamten Hof unter Wasser. Wir sind froh, dass einige Helfer vor Ort waren, die unter anderem mit Besen versuchten das Wasser aus den Heu-Lager zurückzudrängen.


Vielen Dank für Euren Einsatz! 😘


Es traf übrigens nicht nur uns, viele Bäume würden entwurzelt und selbst die Vogtlandbahn stellte ihren Betrieb ein! Ist das ein Vorgeschmack auf den Herbst, nachdem wir von Sommer so verwöhnt wurden? Wir warten ab und sind dankbar, dass niemand zu Schaden kam.


0 Kommentare

Historisches Markttreiben 2018

Das Historische Markttreiben (08.09.-09.09.2018) findet normalerweise am ersten Wochenende des Septembers zusammen mit dem ZwikkiFaxx (01.09.2018) statt. Da die Stadt Zwickau dieses Jahr ihr 900jähriges Bestehen feiert und alles etwas größer ausfällt als sonst, wurden beide Termine getrennt und fanden an den ersten beiden aufeinanderfolgenden Wochenenden im September statt. Uns soll's Recht sein, da es für uns somit etwas entspannter war.

Der Freitag vor dem Historischen Markttreiben verhieß nichts Gutes. Der Abend war grau und verregnet. Doch Samstag früh ließ uns aufatmen. Schönster Sonnenschein und warme Temperaturen waren genau das richtige Wetter für so ein Wochenende!

Neben dem neuen Datum, gab es dieses Jahr auch einen anderen Standort, eine andere Kutsche und ein neues Highlight. Aber lest einfach mal selbst...

Kutschenherberge

In diesem Jahr durften wir eine wunderschöne und riesige vierspännige Kutsche aus Nossen samt Kutschpferde beherbergen. Die Kutsche und die Pferde wurden am Freitag angeliefert und durften es sich auf unserer Reitanlage bequem machen, bevor es dann am Samstag zum Historischen Markttreiben an die Arbeit ging. Ein wunderschöner Anblick!

Das Wetter spielte zunächst gut mit, doch dann zog es abends zu und es gab einen riesen Guss. Was die Natur nach diesem langen Sommer aufatmen lässt, ließ unsere Helfer in klischenasser Kleidung zurück! Aber es half nichts, die Pferde mussten in die Boxen und die Kutsche auf den Hof. Danke fürs Durchhalten! 😘

Die Aufbauarbeiten

Neben der Anlieferung der Kutsche, begannen am Freitag auch die Aufbauarbeiten für unseren tierischen Stand auf dem Martkplatz. Wer uns dieses Jahr am Domhof suchte, suchte vergebens, denn aufgrund der besonderen Situation dieses Jahr, die 900 Jahrfeier Zwickaus, war alles etwas anders. Man fand uns gegenüber des Restaurants "Paula" in der Nähe der Straßenbahnhaltestelle "Hauptmarkt".

Die Aufbauarbeiten gingen gut voran und verliefen problemlos. So langsam erlangen unsere Helfer eine alljährliche Routine im Aufbau der Gatter für die Pferde und Kleintiere. Im Gatter durften dann ab Samstag, wie bereits im letzten Jahr, unsere Shettys stehen, die uns damals noch gar nicht gehören. Erst nach dem Historischen Markttreiben 2017 durften Stella und Shadow zu uns ziehen. Für das Kleintiergehege haben wir uns Hühner und Hasen geliehen.

Schmiedvorführung

Am Samstag war es dann soweit. Wir zogen mit unseren Pferden in die Innenstadt. Während unsere kostümierten Reiter weiter durch die Stadt zogen, gab es am Kornmarkt eine ganz neue Attraktion. Hier wurde man mit einer Live-Vorführung in die Kunst des Pferde Beschlagens eingeführt. Als Vorführpferde, dienten die Privatpferde unseres Vereinsvorstands. Das Beschlagen übernahm Hufschmied Egbert Platsch. 

Die Vorführung zog viele interessierte Zuschauer an und wurde sehr gespannt mitverfolgt!

Die Zuschauer durften miterleben, wie das alten Hufeisen entfernt wird, der Huf gereinigt und beschnitten, das neue Hufeisen unter Rauch und Qualm angepasst und schlussendlich am Huf befestigt wurde. Gerade der Geruch vom angesenkten Huf war für viele neu und gewöhnungsbedürftig, was einige verzogene Gesichter zur Folge hatte.

Die Vorführstute Devil machte alles prima mit und war vom ganzen Trubel ziemlich unbeeindruckt. Vielleicht wollte sie auch sich auch vor ihrer Freundin und Unterstützung LittleLady einfach nicht blamieren 😉

Unsere historischen Reiter

Zur Tradition des Historischen Markttreibens in Zwickau gehört es, dass unser Verein Pferd und Reiter bereitstellt, die in historischen Kostümen durch die Zwickauer Innenstadt reiten. Die Kostüme leihen wir uns jedes Jahr vom Zwickauer Theater oder verwenden Kostüme des Vereins. Und jedes Jahr wieder ist es ein spannendes Rätselraten welche Kostüme wir bekommen und wer denn nun in welches Kleid passt. 😉

Auch für die Pferde ist es eine besondere Situation durch die überfüllte Innenstadt mit vielen Menschen und lauten Geräuschen zu reiten. Unsere Pferde bringt jedoch so schnell nichts aus der Ruhe, so dass auch diesmal alles glatt ging und alle Pferde und Reiter sich entsprechend der Tradition in je zwei Ritten pro Veranstaltungstag präsentieren durften.

Unser historischer Marktstand

Samstag und Sonntag standen unsere Shettys zusammen mit den Kleintieren auf dem Markt und wurden von unserem Jörg, natürlich im standes- und zeitgemäßen Outfit, liebevoll versorgt. Selbst an diesem etwas abgelegenen Ort, fanden sich zahlreiche Tierliebhaber und Pferdenarren ein, so dass auch Shadow und Stella genügend Streicheleinheiten bekamen.

Vielen Dank an alle Helfer, Reiter, Aufpasser, Unterstützer

Fütterer, Zusammenbauer, Fotografierer, 

Aufräumer und Verpfleger! 😘

0 Kommentare

ZwikkiFaxx 2018

Am Samstag, den 01.09.2018 war es wieder soweit. Das große Zwickauer Kinderfest ZwikkiFaxx fand auf den zahlreichen Wiesen rund um den Schwanenteich statt. Eine der Wiesen ist, was der aufmerksame Blog-Leser natürlich längst weiß, die Pferdekoppel unseres Reitvereins.

Schon seit vielen Jahren bieten wir für die Kinder zum ZwikkiFaxx Ponyführen an. Doch weil unser Verein so lebendig ist und sich immer etwas ändert, seien es die neuen Pferde oder neue Reiter, kehrt bei uns keine Langeweile oder stupide Routine ein. Die Planung und die Durchführung solcher Veranstaltungen ist und bleibt aufregend und damit etwas besonderes auf das wir uns immer wieder von neuem freuen.

Das Wetter war uns in diesem Jahr wohl gesonnen, nicht zu heiß und nicht zu kalt, so dass wir viel Zulauf hatten und viele kleine Pferdenarren glücklich machen durften. Auch unsere Ponys, vor allem unsere Neuzugänge, die zum ersten Mal dabei waren, haben sich von ihrer besten Seite gezeigt.

Damit war es ein rundum schöner Tag, der wie immer nur durch die vielen Helfer so gut gelingen konnte!
Ein Glück, es sind auch immer ein paar Fotografen darunter.... 😉

Die Vorbereitungen

Das Ponyführen

Pause ;-)

0 Kommentare

Toller Erfolg!

Wir freuen uns ganz sehr über einen tollen Erfolg unseres Vereins bei der Piehler Youngster Tour. Lange ist es her, dass unser Verein bei einer so großen Veranstaltung mit so vielen Teilnehmern so positiv auffallen durfte! Wir sind unglaublich dankbar und freuen und, dass unser Verein ein solches Talent hervorbringen konnte.


Unser Vereinsmitglied und Jugendwart Dominik Fickl und seine Stute Devil Deluxe starteten letztes Wochende im Finale der Piehler Youngster Tour und belegten hierbei einen unfassbaren dritten Platz. Wir sind sehr stolz auf die beiden und danken allen Helfern!


Vielen Dank auch für die explizite Erwähnung unseres Vereins auf der Facebookseite des Großen Preis von Sachsen! Hier geht es zum Beitrag auf Facebook.


Euer Reitverein Zwickau 1886 e. V.

Beitrag auf der Facebook Seite des Großen Preis von Sachsen
Beitrag auf der Facebook Seite des Großen Preis von Sachsen
Dominik Fickl auf Devil ©Turnierfotos Sachsen
Dominik Fickl auf Devil ©Turnierfotos Sachsen
0 Kommentare

Eine Außenbox für unsere Shettys

Ein Offenstall und große weitläufige Weiden für unsere Vierbeiner, ist auch für unseren Verein ein Traum. Aber wir sitzen mitten in der Stadt und können so, die Freude am Reiten auch den Kindern vermitteln, die sonst nicht so viele Berührungspunkte mit dem Landleben haben.  

Um es unseren Pferden auch in der Stadt mit den räumlich begrenzten Möglichkeiten so angenehm wie möglich zu machen, denken wir uns immer etwas Neues aus.

Dieses Mal profitieren unsere Shettys vom Ideenreichtum unserer Vereinsmitglieder und bekommen ein eigenes kleines Außengehege zu Ihrer Stallbox.

Uns gefällt's und die Shettys freuen sich über den zusätzlichen Auslauf und die Frischluft!

0 Kommentare

Arbeitseinsatz Historisches Markttreiben

Wir dürfen uns auch dieses Jahr wieder zum Historischen Markttreiben auf dem Domhof mit unseren Ponys und ein paar geliehenen Kleintieren vorstellen. 


Das Markttreiben findet am Wochenende vom 08.09. - 09.09.2018 statt.


Die Tiere werden in extra angefertigten Gattern untergebracht, welche dann auch mit saisonalen Pflanzen geschmückt werden.


Damit das alles ermöglicht werden kann, brauchen wir noch einige helfende Hände, die uns beim Aufbau am Vortag Freitag, den 07.09. und beim Abbau am Sonntag dem 09.09., jeweils abends, helfen.


Wir freuen uns über jeden, der Zeit findet uns zu unterstützen! 

0 Kommentare

Hitzefrei statt Hochbetrieb!

Die Hitze hat uns diesen Sommer voll im Griff. Wohl dem, der über ein klimatisiertes Büro verfügen kann. Aber nicht nur wir Menschen leiden unter den anhaltend hohen Temperaturen von über 30 bis teilweise 39 Grad, auch unsere Pferde haben damit zu kämpfen. 


Daher haben wir seit Anfang letzter Woche, der vorletzten Ferienwoche, alle in ihrer Anzahl sowieso schon reduzierten Reitstunden abgesagt und gönnen unseren Pferden Hitzefrei! 


Natürlich gilt für einige Reitbetriebe gerade in der Ferienzeit Hochbetrieb, da hier für die Ferienkinder Reiterferien angeboten werden können. Für uns steht jedoch das Wohl der Pferde über allem, daher sind wir auch sicher, dass wir bei den Reitern, deren Stunden leider ausfallen müssen, auf Verständnis stoßen.


Die Pferde werden es Euch danken! :-)

0 Kommentare

Unsere Mutter-Kind-Box!

Zur Zeit herrscht bei uns im Stall hitzefrei.... für unsere Pferde! Die Menschen hingegen müssen weiter schuften und der Hitze die Stirn bieten ;-)

Das hat aber auch etwas Gutes. Zum einen werden unsere Liebsten optimal versorgt, zum anderen können neue Projekte umgesetzt werden. Wie zum Beispiel eine Mutter-Kind-Box mit endlich mehr Platz für unsere Stuten mit ihren Fohlen!

Aber erstmal ganz von vorn... Unser Verein hat, wie viele andere Pferdsportvereine, neben dem Reiten auch eine Schwäche für die Pferdezucht, wenn auch eher im kleinen Maßstab mit derzeit max. einem Fohlen im Jahr. Und da auch die Pferde der privaten Einsteller ab und zu Nachwuchs erwarten, ist es notwendig, den entsprechenden Platz für Mutter und Kind bereitzustellen. Daher haben wir die größte unserer Boxen nun extra für diesen Zweck hergerichtet und in diesem Zuge haben auch gleich noch weitere Boxen einen neuen Anstrich bekommen.

Zumindest trocknet bei der Hitze die Farbe schnell.... ;-)


Unsere Stute Gela mit ihrem kleinen Spatz sind die ersten Bewohner der Mutter-Kind-Box.

Kinder der ZWG Ferienspiele schnuppern bei uns vorbei!

... und wir sind im Fernsehen! ;-)

Für unseren Reitverein war heute ein besonderer Tag. Die Zwickauer Wohnungsbaugenossenschaft eG veranstaltet diese Woche die mittlerweile jährlichen Ferienspiele mit Unterstützung von Krauß Event. Für die Jungen und Mädchen ist das eine aufregende Woche mit täglich wechselnden Aktionen. Heute stand für die Ferienkinder Reiten auf dem Plan.
Schnupperkurse bieten wir häufig an, vor allem in den Ferien. Das Besondere aber war, dass sich diesmal auch die Freie Presse, die Morgenpost und das Zwickauer Fernsehen angekündigt haben hatten. 

Bei angekündigten Temperaturen von über  30 Grad, wurde das Reiten auf den Vormittag gelegt. Zu dieser Zeit gibt es auf unserem Reitplatz genügend Schatten für alle Beteiligten. Treffpunkt war zunächst der Stall, wo die Kinder die Reitanlage und die Pferde kennenlernen durften. Nach dem Putzen und Satteln der Pferde ging es dann zusammen mit den Pferden, den Kindern, den Betreuern und der Presse auf unseren Reitplatz.


Die Pferde wurden nochmal longiert und dann ging es auch schon los für die pferdebegeisterten Kids. Eins nach dem anderen durfte aufs Pferd. Dabei stellte sich schnell heraus, dass das ein oder andere Kind schon über Reiterfahrung verfügte und auch Begriffe wie Schritt, Trab, Galopp keine Fremdwörter waren.


Es wurden viele Fotos geschossen und Filmaufnahmen gemacht, so dass wir sehr gespannt sind, was morgen in den Zeitungen steht. Ein Beitrag im Lokalsender TV-Westsachsen soll heute, spätestens morgen, ebenfalls gesendet werden. 


Wir hoffen sehr, dass es den Kindern genauso viel Spaß gemacht hat, wie uns, und bedanken uns ganz herzlich bei unseren unermüdlichen Helfern Tiffany, Lena, Jenny, Jill und Dominik, sowie bei Manu und Gabi, die alles organisiert und ebenfalls mit longiert und geführt haben!


Danke auch an die ZWG, dass wir die Fotos machen durften und für unseren Blog verwenden dürfen und an Kraus Event für die Unterstützung!

Hier der entstandene Beitrag im TV:

Eindrücke von hinter den Kulissen:

0 Kommentare

Sommerferien

Wir gönnen uns und unseren Lieblingen eine Pause und reduzieren den Betrieb in den Sommerferien auf nur wenige Stunden in der Woche.


Nach den Ferien im August geht es dann wie gewohnt weiter.


Wir wünschen Euch einen wunderschönen Sommer!


Euer Reitverein Zwickau 1886 e.V.

0 Kommentare

Arbeitseinsatz: Zaun, Gras, Stolpersteine

Es gibt ja im Leben von jedem von uns  Arbeiten, die immer und immer wieder anfallen, nach dem Motto "Und täglich grüßt das Murmeltier". Wie zum Beispiel das Saugen der Wohnung oder auch das Wäschewaschen und Aufwaschen. Viele kennen das: Eben noch aufgewachsen, schon steht die Spüle wieder voll.

In einem Reitstall ist das ganz ähnlich. Es fängt schon mit dem Misten an und hört beim Hallewässern oder Spinnwebenentfernen noch lange nicht auf.

Daher sind die regelmäßigen Arbeitseinsätze so wichtig für unseren Verein. Wiederkehrende Aufgaben, aber auch einmalige Projekte gehen so durch die vielen Hände, die mit anpacken, viel leichter von statten.


Unser Arbeitseinsatz im Juni wurde zwar recht kurzfristig angekündigt, dennoch kamen genug Helfer, um die geplanten Aktionen umzusetzen. Dazu gehörte z.B. das Mähen unseres Reitplatzes (...und täglich grüßt...), das Ausbessern des Koppelzaun, Entfernen der Spinnweben im Stall, das Beschneiden der Büsche an den Paddocks und das Entfernen der Einfassung am Anbindeplatz (eine beliebte Stolperfalle). Außerdem wurde in und um den Stall kräftig der Besen geschwungen!


Das Ergebnis kann sich wie immer sehen lassen! Und daher bedanken wir uns bei allen ganz herzlich, die sich die Zeit genommen haben, die Reitanlage wieder auf Vordermann zu bringen! Bis zum nächsten Mal! 😀

0 Kommentare

NABU: Hier sind Schwalben willkommen!

Es ist nicht ganz ungewöhnlich, dass sich gerade in einem Reitstall gerne Schwalben niederlassen. Aufgrund der Bauweise und der meist offenen Türen und Tore, sind die Mauern des Stalls ein gern gewählter Brutort für diese Flugkünstler. Vor allem für Rauchschwalben, die nur im Gebäudeinneren nisten. Leider gehen die Bestände dieser eleganten Vögel mittlerweile immer weiter zurück, so dass auch diese Tiere unsere Unterstützung brauchen.

 

Der NABU hat daher 2016 ein neues Projekt zum Schutz der Schwalbennistplätze ins Leben gerufen: "Schwalben willkommen" (siehe hier) und verleiht schwalbenfreundlichen Plätzen eine Plakette, um auf diesen Missstand hinzuweisen.

 

 

Der Reitverein Zwickau darf sich nun auch dazu zählen und wir sind ganz stolz auf unsere erste Plakette und über die 10 bis 15 Schwalbennester, die unser Stall beherbergt.

 

 

Interessante Info: Das Entfernen von solchen Nistplätzen ist sogar verboten, es stehen hohe Geldstrafen auf Verstöße.

0 Kommentare

Kurzfristige Ankündigung: Arbeitseinsatz am 16.06.2018!

0 Kommentare

It's a girl!

Große Aufregung hab es heute im Stall. Unsere Gela hat uns heute Nacht ein gesundes hübsches Stutfohlen geschenkt. Gela ist noch gar nicht so lange bei uns, sie wurde vom Verein als "wahrscheinlich tragend" gekauft. Eine kurze Untersuchung von Tierarzt bestätigte damals schnell, was bisher nur vermutet wurde.


Dem Fohlen und der Mutter geht es gut. Der Tierarzt war auch schon da. Jetzt können sich beide erstmal aneinander gewöhnen und ihre Zeit ganz entspannt genießen.

0 Kommentare

Do it yourself: Heuraufe

Unser Dominik hat heute Helm und Gerte beiseite gelegt und sich mal handwerklich ins Zeug gelegt. Was dabei heraus kam, ist eine Heuraufe aus Holz für unsere Pferde auf dem Paddock.
Die Pferde fanden es gut und wir auch! Danke Domi!
0 Kommentare

Reitfest auf dem Agrarhof Gospersgrün

Seid vielen Jahren nehmen wir schon an den Turnieren auf den Agrarhof in Gospersgrün teil. Da die Turniere nicht jährlich stattfinden, ist die Vorfreude und die Teilnehmerzahl unserer Vereinsmitglieder immer besonders groß! Das letzte Wochenende war es wieder so weit. Das erste Mal nach unserer Umstrukturierung waren wir wieder in Gospersgrün. Vieles hat sich seit dem letzten Turnier für uns verändert, neue Gesichter, neue Pferde, manches ist aber auch gleich geblieben, wie die Aufregung und der Spaß an der Teilnahme!

Und manchmal bring so ein Tag auch Überraschungen mit, die einem wieder ganz bewusst machen, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. #riwana #hänger #gehtdoch ❤️


Wir gratulieren allen Teilnehmern für die guten Leistungen die gezeigt wurden! Macht weiter so!

Zum Abschluss des Tages, machte uns Riwana eine große Freude. Riwana ist das Pferd von Lena und hat schon eine längere "Leidensgeschichte" mit dem Thema Hänger hinter sich. Doch diesmal, mit ein wenig Hilfe (vielen Dank für die Unterstützung!), gelang es doch die Fuchsstute auf den Hänger zu bewegen.

0 Kommentare

Neues Futter

Ein kleineres bisschen aufregend ist so eine Futterlieferung schon immer, auch wenn es in einem Reitbetrieb zur Routine gehört. Aber etwas Besonderes ist es, wenn der neue Traktor zum Einsatz kommt! Da darf dann auch mal die Chefin persönlich an die Hebel und die Heuballen aufschichten...

0 Kommentare

Sommertag

Hitze! Das Thermometer zeigt irgendwas über 30 Grad an und wir haben immernoch Mai! Es ist schwer vorzustellen, wie der Schwanenteich, neben dem sich die Koppel befindet, vor ein paar Wochen aussah, als verbotenerweise ein paar Schlittschuhläufer die Dicke des Eises geprüft haben. Damals war es wohl dick genug, denn niemand ist zu Schaden gekommen. Heute hätte ich aber auch nichts gegen ein schönes Eis... Im Becher... Mit Schlagsahne 😉


Unser Lieblinge kümmert das alles wenig, weder wissen sie etwas von den Schlittschuhläufern noch von leckerer Eiscreme. Sie dürfen sich dafür auf der Koppel austoben und saftig frisches Gras genießen. Dank der umgebenden Bäume gibt es auch genug Schatten, denn auch, wenn Pferde ursprünglich Steppentiere sind, haben sie sich doch über die Jahre an unser kühles Klima gewöhnt und wollen nicht den ganzen Tag in der prallen Sonne stehen.

Und weil es heute so warm ist, bekommen die Glücklichen, die heute auf dem Paddock stehen, eine Abkühlung in Form von kühlem Nass. 💦

0 Kommentare

Generationswechsel

Enkel und Opa
Enkel und Opa

Ja okay, wir haben unseren alten schrulligen Traktor schon irgendwie ins Herz geschlossen. Auch wenn er uns viel viel Geld für Reparaturen gekostet hat. Immerhin hat er uns auch viele Jahre gute Dienste geleistet. Aber dennoch... sobald dann der neue Traktor in der Einfahrt steht, sauber, glänzend, neu und überhaupt völlig funktionstüchtig!.... fällt der Abschied dann vielleicht doch nicht ganz so schwer.


Ganz ohne ist die Beschaffung des neuen Traktor natürlich nicht. So ein Gerät möchte ja auch bezahlt werden. Und daher sind wir unglaublich dankbar für die Spenden die uns zu diesem Zweck erreicht haben!


Wir danken ganz ganz herzlich dem Restaurant Zum Dortmunder in der Äußeren Schneeberger Straße in Zwickau. Und ebenso sehr Herrn Gerhard Schultes und Frau Monika Glatte, die uns ebenfalls mit einer Geldspende geholfen haben.


Wir als Reitverein sind sehr glücklich, dass uns solche Spenden immer wieder erreichen. Und freuen uns umso mehr, dass wir das Geld so sinnvoll investieren können! Vielen Dank!

0 Kommentare

Unsere Neue

In diesem Monat dürfen wir uns wieder sehr über einen Neuzugang in unserem Reitstall freuen. Osmania ist eine wunderschöne, sanftmütige und sehr sehr liebe Stute, die unsere Reitvereinspferde unterstützen wird. Wir sind schon alle sehr verliebt und freuen uns darüber, dass wir mit Osmania täglich arbeiten dürfen und sie nun ein Teil unseres Reitvereins iist. 😍


Die Fotos sprechen für sich selbst, hier könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen was für ein wunderschönes Tier sie ist. 😄

0 Kommentare

Abschied von Felix

Mit großer Trauer mussten wir Anfang Mai Abschied von unserem lieben Felix nehmen. Felix hat ein hohes Alter erreicht, hatte aber leider mit großen Schmerzen zu kämpfen. Er wurde nun erlöst und durfte über die Regenbogenbrücke gehen.

 

Unser Shetti-Pony Felix war unser kleinstes Mitglied im Stall. Mit Felix ging der vielfach von groß und klein geäußerte Wunsch nach einem Shettland Pony in Erfüllung. Da er ein etwas älteres Semester war, war er nur zum Streicheln und Verwöhnen bei uns im Stall und wurde nicht mehr geritten.

 

Felix teilte sich seine Box mit Ponystute Bella mit der er sich sehr gut verstand.

 

Wir hoffen, dass es ihm nun besser geht und dass sich seine Boxenfreundin Bella bald von ihrem Verlust erholt.

0 Kommentare

Arbeitseinsatz 05.05.2018

Am Samstag, den 5. Mai, fand wieder ein Arbeitseinsatz auf unserer Reitanlage statt. Unsere Hauptaufgaben lagen diesmal darin den Reitplatz auf Vordermann zu bringen, die Koppel zu mähen und den Umbau der Führanlage zum Roundpen abzuschließen. 


Dank einer überwältigenden Anzahl von über 30(!) Helfern und des super Wetters, konnten wir alle unsere Ziele für diesen Tag erreichen.


Der Reitplatz wurde gemäht und die Sprünge für unsere Reiter aufgestellt. Außerdem wurde das Dressurviereck aufgestellt. 

Aus unserer ehemaligen Führanlage wurde Dank der starken Helfer ein kleines Roundpen. Bretter wurden angebracht und gestrichen und begrenzen nun die runde Anlage 

Außerdem konnte endlich der Koppelzaun repariert und auch die Koppel gemäht werden. Nun kann das Gras ordentlich wachsen und die Pferde können es sich schmecken lasse.


Wir danken den vielen tollen fleißigen Helfern und freuen uns riesig darüber, dass unsere Reitanlage Stück für Stück schöner wird!


Euer Reitverein 1886 e.V.

Roundpen

Reitplatz

Koppel und Reitanlage

0 Kommentare

Tschüß Blaze!

Unsere süße Blaze geht! Aber keine Angst Unsere kleine Maus verbringt lediglich den Sommer auf der Weide und kommt im Herbst wieder nach Hause. Zur Eingewöhnung kam Ihre Weidekumpeline vorbei, mit der sich Blaze bereits auch angefreundet hat.


Wir werden unsere Schecke sehr vermissen aber natürlich gönnen wir ihr die schönen sorglosen Sommermonate auf der Weide.


0 Kommentare

Vorbereitung der Koppel

Die Weidesaison hat begonnen, das heißt für uns, dass wir unsere Koppel wieder auf Vordermann bringen. Dieses Jahr wird die Koppel in weitere Teile aufgeteilt, damit sie sich, nachdem die Pferde sich darauf ausgetobt haben, besser erholen kann. Ein weiterer Vorteil der Aufteilung ist, dass wir gezielt die Pferde zusammenstellen, die sich am besten vertragen und auch auf den Paddocks zusammenstehen.


Nachdem wir die Koppel aufgeteilt haben, haben wir nach und nach die Pferde immer ein Stückchen länger auf die Wiese gelassen. Bisher haben sie das frische Grün gut vertragen und können nun immer ein Stückchen länger draußen bleiben.

0 Kommentare

Ankündigung: Arbeitseinsatz

Es ist wieder soweit! Wir brauchen Eure Hilfe und viele fleißige Hände! Denn den Fleißigen gehört die Welt :-D Auf der Koppel ist viel zu tun, der Winter und die Stürme haben einiges angerichtet, da das Wetter aber immer schöner wird, sollen unsere Pferde bald wieder weichen Boden unter den Hufen spüren. Also muss die Koppel pferdegerecht hergerichtet werden. Aber auch sonst gibt es im und um die Reitanlage viel zu tun. Arbeit ist genug vorhanden für alle arbeitswütigen Frühaufsteher unter Euch! ;-)


Wir freuen uns sehr auf Euer zahlreiches Erscheinen am 05.05.2018 um 9 Uhr!


Euer Reitverein

0 Kommentare

Ein Hauch von Sommer

Es ist soweit! Na zumindest diese Woche... Der Wetterbericht kündigt eine warme Woche mit über 20 Grad an. Ein Hauch von Sommer streift uns :-) 

Man möchte am liebsten gleich die ganzen dicken Pullis und warmen Schuhe wegpacken und den Kleiderschrank für den Sommer einrichten. 

Wie schnell man sich an die warmen Temperaturen gewöhnt und wie schnell man doch vergisst, wie eiskalt es vor kurzem noch war. Der Mensch ist eben unglaublich anpassungsfähig und das ist auch gut so! 


Wir im Reitverein freuen uns über gutes Wetter. Die Paddocks sind trocken, die Koppel wird bald wieder benutzbar sein und, wenn das Wetter mitspielt, auch bald der Reitplatz! Für unsere Pferde wird es wieder saftiges Gras und viel Auslauf geben! 

Doch bis dahin ist noch viel zu tun. Der Frühjahrsputz, in Form von einigen Arbeitseinsätzen, muss zuvor erledigt werden, damit wir in eine neue Outdoor-Reitsaison starten können.


Wir freuen uns auf den Sommer!

0 Kommentare

Unsere Shettys

Es ist nun schon einige Zeit her, dass die Ponys Stella und Shadow bei uns eingezogen sind. Die beiden haben sich sehr gut eingelebt und machen vor allem den kleinsten unter den Reitern sehr viel Freude! 


Aber die beiden Shettys sind nicht nur zum Streicheln und Kuscheln da. Unter den Sattel dürfen sie zeigen was in ihnen steckt! Man darf sich von der Größe nicht täuschen lassen! Shettys können viel Temperament haben :-)

0 Kommentare

Reitturnier Auerbach-Sorga 31.03.2018

Am Osterwochenende fand wieder ein Turnier in Auerbach (Sorga) statt. Seit vielen Jahren schon nimmt der Reitverein gerne an Turnieren in Auerbach teil und auch dieses Jahr freuten wir uns wieder auf dem schönen Gelände an Dressur- und Springprüfungen teilnehmen zu können.

 

An den Start gingen diesmal Little Lady, Fresh, La Belle, Cajou, Ramira und Dumbledore mit den Reitern Tiffy, Jenny, Rhona, Kristin, Laura und Dominik. Manche Pferd-Reiterkombination war dieses Mal eine echte Prämiere, was aber dafür die Erwartungen etwas zurückschrauben lies, und den Druck raus nahm. Die neuen Teams sollten vor allem mit den Jungpferden Erfahrungen sammeln und das Turnierumfeld kennen lernen.

Die Vorbereitungen

Da die erste Aufgabe schon um 8 Uhr früh losging, klingelten einige Wecker schon kurz nach 4 Uhr in der Nacht. Treffpunkt war dann für die ersten schon gegen 5 Uhr im Stall.

 

Gut, dass am Tag vorher schon so viel wie möglich vorbereitet wurde! Jetzt hieß es nur noch alles nochmal kontrollieren, Pferd einpacken und los geht's!

5 Uhr früh im Stall...
5 Uhr früh im Stall...

Das Turnier

Unsere Reiter nahmen dieses Jahr an den Prüfungen in der Dressur und im Springen teil.
Gleich die erste Prüfung war eine Dressur Prüfung der Klasse A*. Dominik zeigte mit Little Lady eine solide Leistung, auch wenn es leider nicht für eine Platzierung gereicht hat.

Weiter ging es in der Dressur für Jenny, Rhona, Kristin, Laura und Tiffy. Auch hier gab es zwar keine Platzierung, aber alle Reiter-Pferd Teams gaben sich viel Mühe und zeigten, was sie bisher alles gelernt hatten. Unter anderem war es z.B. für Laura auf Dumbledore und Tiffy auf Cajou das erste Turnier in dieser Paarung überhaupt!

Am Nachmittag standen die Springprüfungen an. Dominik nahm erfolgreich an der Springprüfung der Klasse A* teil (Springprfg.m.Mindeststilnote Kl.A* ) und konnte in seiner Lieblingsdisziplin einen zweiten Platz und ein kleines Preisgeld mit nach Hause nehmen!

Wir freuen uns über diesen schönen Turniertag und sind sehr stolz auf unsere Reiter und Pferde!
0 Kommentare

Der erste Frühlingsausritt 2018!

Gerade waren noch -12°, der Schwanenteich war komplett zugefroren, ohne Mütze und Schal ging gar nichts! Und nun? Schönstes Frühlingswetter! 20 Grad! Strahlend blauer Himmel und Sonne! Was macht man da an einem Sonntag Vormittag? Natürlich Ausreiten! :-D


Glücklicherweise kam der Wetterumschwung nicht ganz überraschend. Der Wetterbericht hatte schon 13 Grad für den Sonntag angekündigt. Kurzerhand wurde ein Ausflug zu Pferde geplant. 

Begeisterte Teilnehmer waren schnell gefunden. 6 Pferde + Reiter haben wir zusammen bekommen, die so kurzfristig Zeit hatten. Und noch ein paar Freiwillige die sich um Verpflegung und die Fotos gekümmert haben. ;-)


Treffpunkt war natürlich unser Reitstall in der Saarstraße gegen 9 Uhr. Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen, alle Reiter bereit und alle Pferde gesattelt waren, ging es ca. gegen 11 Uhr los in Richtung Lichtentanne.


Der ganze Ausflug war ein voller Erfolg! Alle hatten viel Spaß und es war ein entspannter und schöner Ritt durch die Natur. Besser hätten es unsere Reiter an diesem Tag gar nicht treffen können. So viel Glück, den ersten sonnigen Tag im Jahr zu erwischen, hat man selten. Daher wird dieser Ausflug vielen noch lange in sehr schöner Erinnerung bleiben. 

Am nächsten Tag sah das Wetter übrigens schon ganz anders aus: Wir hatten einen kompletten Tag Dauerregen bei maximal 10 Grad.


Hier nun eine Auswahl aus der Flut an Bildern die an diesem Tag entstanden sind:

Vorbereitungen

Unterwegs

Pause

0 Kommentare

Eiszeit!

Der Winter hat uns fest im Griff. Reiten wird bei diesen Temperaturen, heute sind es -12°, fast schon zur Mutprobe. Wohl dem, der sich über eine beheizte Reithalle freuen kann :-). 


Jetzt heißt es auch die Pferde besonders gut warm zu reiten und nach dem Reiten wieder langsam abzukühlen, damit unsere Lieblinge nicht krank werden. Raus dürfen unsere Pferde bei diesen Temperaturen trotzdem, sie sind gut abgehärtet und haben ein dickes Winterfell bzw. sind gut eingedeckt.


Unser Reitstall liegt ganz nah beim Schwanenteich. Der Teich ist schon eine ganze Weile komplett zugefroren und zeigt den Winter von seiner schönsten Seite...

0 Kommentare

... nee nee, das war noch lange nicht alles! Alle weiteren Beiträge sind im Archiv nach Monaten einsortiert. Einfach nochmal ganz nach oben scrollen und den Links folgen :D