Sturmtief Fabienne

Im Februar besuchte uns Sturmtief Frederike, gestern war Fabienne zu Gast. Beide hinterließen ihre Spuren. Wo Frederike vor allem unseren Zaun auf der Koppel umwarf, setze Fabienne lieber den Stall unter Wasser. Der vom langen und warmen Sommer ausgetrocknete Boden konnte diese Mengen an Wasser, die sich gestern in kürzester Zeit über Zwickau und das Vogtland ergossen, nicht so schnell aufnehmen und setzte den gesamten Hof unter Wasser. Wir sind froh, dass einige Helfer vor Ort waren, die unter anderem mit Besen versuchten das Wasser aus den Heu-Lager zurückzudrängen.


Vielen Dank für Euren Einsatz! 😘


Es traf übrigens nicht nur uns, viele Bäume würden entwurzelt und selbst die Vogtlandbahn stellte ihren Betrieb ein! Ist das ein Vorgeschmack auf den Herbst, nachdem wir von Sommer so verwöhnt wurden? Wir warten ab und sind dankbar, dass niemand zu Schaden kam.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0